Knoblauchschäler & Roller - ein Vergleich

Tipps, Tricks & Beispielvideo

Die 5 beliebtesten Knoblauchschäler im Vergleich

Abbildung

Gerät

Kundenbewertungen auf Amazon

Premium-Versand

Preis

Zum Angebot

 

6,23€

 

4,00€

 

14,90€

 

2,80€

 

2,79€

Knoblauchschäler Albargo

Knoblauchschäler zak Design

Knoblauchschäler & Presse Set

Knoblauchschäler Rosenstein

Knoblauchschäler Silikon

Bestseller

 

 

 

 

 

zu Amazon

zu Amazon

zu Amazon

zu Amazon

zu Amazon

Hinweis: Die Tabelle wurde am 06.10.2017 erstellt. Aktuelle Preise, Amazon Bewertungen und Versandarten können daher abweichen. Auf den jeweiligen Amazon Produktseiten finden Sie die aktuellen Werte. Die Produktlinks dieser Seite sind Werbelinks und führen zum Amazon Shop - hierdurch erhalten wir bei einem Kauf eine Provision, der Preis erhöht sich dadurch für Sie nicht.

Der Knoblauchschäler - alles zum extrem praktischen Alltagshelfer

Zur Abwehr von Vampiren, als Aphrodisiakum oder einfach als schmackhafte Gewürzpflanze, der Knoblauch ist für viele Menschen ein wichtiges Lebensmittel. Daher gehört er auch für viele Köche zu den wichtigsten Gewürzen in einer großen Anzahl an Gerichten. Den Knoblauch zu schälen und zerkleinern ist allerdings keine so schöne Angelegenheit. Es dauert oft lange und die Hände riechen danach lange unangenehm. Doch dagegen gibt es ein paar Haushaltstipps und neuerdings auch endlich einen Küchenhelfer. Den Knoblauchschäler aus Silikon stellen wir Ihnen hier vor und geben ein paar Tipps zum geruchsarmen Arbeiten mit dem beliebten Lauchgewächs. Interessieren Sie sich hingegen für andere Küchenhelfer, beispielsweise Obst- und Gemüseschneider, schauen Sie einfach mal auf unserer Startseite vorbei! Viel Spaß mit dem Ratgeber wünscht

 

Ihre Küchenfee, Josi

 

Knoblauch als Gewürz

Der essbare Teil der Knoblauchpflanze sind ihre Zwiebeln, um die sich die sogenannten Tochterzwiebeln bilden. Diese Tochterzwiebeln werden umgangssprachlich auch Knoblauchzehen genannt. Um den Knoblauch als Gewürz zu verwenden, müssen die Zehen aus der Knolle oder Zwiebel herausgelöst werden, geschält und teilweise noch zerkleinert. Bei dieser Arbeit versuchen viele Köche so wenig wie möglich Kontakt mit der Haut zu bekommen und benutzen daher Küchenhelfer wie die Knoblaucholle und die Knoblauchpresse. Die Verwendung von Knoblauchzehen als Gewürz ist weltweit verbreitet. Von Asien, über den Nahen Osten bis hin zum Mittelmeerraum, kaum eine regionale Küche kommt ohne den scharfen Geschmack von Knoblauch aus. Dafür wird der Knoblauch entweder frisch verwendet oder in Öl oder Salzlake eingelegt. Wenn Sie nun mediterrane Gerichte wie Spaghetti Aglio (italienisch für Knoblauch) e Olio oder Gambas al Ajillo (diesmal spanisch für Knoblauch) nachkochen möchten, dann gehört immer eine große Portion des Gewürzes dazu. Auch viele andere Speisen leben von dem starken Knoblauchgeschmack wie beispielsweise Tsatsiki, Aioli oder Knoblauchbrot. Für den intensiven scharfen Geschmack sollte die Knoblauchzehe zerdrückt werden und zum Beispiel in der Soße mitgekocht werden. Für Dips oder auf dem Brot wird der geschälte Knoblauch einfach klein geschnitten.

Wenn Sie noch nicht von dem Geschmack des Knoblauchs überzeugt sind, dann vielleicht von der gesundheitlichen Wirkung der kleinen Knolle. Studien haben gezeigt, dass die Blutfettwerte durch die Inhaltsstoffe des Knoblauchs gesenkt werden und somit gegen Krankheiten wie Arteriosklerose oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorgebeugt werden kann. Auch die Cholesterinwerte sinken signifikant nach dem Genuss von Knoblauch.

 

Woher kommt eigentlich der Knoblauchgeruch?

Vielen Menschen fällt schon von weitem auf, dass man vor Kurzem Knoblauch gegessen hat. Denn der Körper dünstet nach Knoblauch-haltigem Essen einen starken Geruch aus. Und auch wenn Sie selbst nichts vom Tsatsiki oder der Dönersoße riechen, Ihre Mitmenschen tuen es. Die Gerüche kommen dabei aber nicht, wie oft vermutet, aus dem Magen, sondern werden hauptsächlich über die Lungenbläschen ausgeatmet. Der Stoff, der ausgeatmet wird, ist das Allicin. Allicin ist ein Abbauprodukt des schwefelhaltigen Alliins und verursacht den charakteristischen Knoblauchatem. Der Geruch kann nicht vollständig neutralisiert werden, jedoch gibt es ein paar Tipps dagegen. Das beste Mittel ist Milch, denn sie neutralisiert fünfzig Prozent. Weitere Hausmittel sind Chlorophyll, oder besser gesagt Pflanzen mit einem hohen Anteil, so wie Petersilie. Besonders in Asien wird auch Ingwer gegen den Knoblauchgeruch empfohlen. Wenn Sie nun selber kochen haben Sie auch die Möglichkeit den Knoblauch zwar mitzukochen, aber dann wieder aus dem Essen zu entfernen, so dass Sie ihn nicht mitessen. Braten Sie ihn beispielsweise in Öl an oder lassen die ganze Zehe in der Soße einkochen.

 

Knoblauchschäler im Einsatz

So einfach geht's! Rollen Sie einfach 2-3 ungeschälte Knoblauchzehen im Knoblauchschäler hin und her. (Bildquelle Amazon)

Knoblauchschäler als kleine Helfer in der Küche

Jetzt haben Sie schon einige Tipps gegen den Knoblauchgeruch nach dem Verzehr gelesen, aber auch bei der Zubereitung von Gerichten riechen die Hände oft streng nach dem Gewürz. Wie schon erwähnt können Knoblauchschäler Ihnen Abhilfe verschaffen. Diese „Anti Smell“ Küchenhelfer bestehen aus einem Silikonschlauch, in den die Zehe gelegt wird. Nun müssen Sie nur etwas Druck auf den Schlauch ausüben und Ihne auf einer festen Unterlage, wie der Arbeitsfläche in der Küche, hin- und herrollen. Nach ein paar Runden werden Sie ein raschelndes Geräuschhören, das heißt die Schale hat sich von der Zehe gelöst. Nun können Sie die Knoblauchzehe einfach aus dem Silikonschlauch herausschütteln. Mit diesem Utensil haben Sie nun minimalen Kontakt mit der Gewürzknolle und Sie können so den störenden Geruch an den Händen vermeiden. Nutzen Sie nun auch eine Knoblauchpresse, müssen Sie die Zehe tatsächlich nur einmal anfassen, um Sie in die Presse zu legen. Bei der klassischen Methode wird die Knoblauchzehe mitbeispielsweise einem großen Messer angedrückt, um die Schale zu lösen. Mit dem Knoblauch Roller hingegen, bleibt die Zehe ganz und kein Saft geht verloren. Durch sein stabiles Material ist der Knoblauchschäler für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet, kann aber auch einfach unter fließendem Wasser abgespült werden. Dieses Turbo Hilfsmittel wird Ihnen das Kochen mit Knoblauch immer wieder erleichtern. In unserem Anwendungsvideo für Knoblauchschäler können Sie noch einmal genau sehen, wie diese Rolle benutzt wird, wie schnell und einfach die Verwendung geht und wie praktisch sie dadurch für Jung und Alt in der Küche ist.

 

Die verschiedenen Hersteller des Knoblauchschälers

Mittlerweile finden Sie eine Reihe von Herstellern, die solche Knoblauchschäler oder Knoblauchroller verkaufen. Albargo, Genius, Zyliss, Ibili, Tupperware, Küchenprofi und viele weitere Hersteller setzen auf das bewährte Silikon als Material für den Roller. Für einen kleinen Preis von 1 bis 7 Euro werden Sie einen hochwertigen Schäler erwerben können.  Auch Tchibo hat immer mal wieder einen solchen Roller im Angebot, oder Sie greifen zu großen Namen wie Jamie Oliver.

Knoblauchschäler im Video als Anwendungsbeispiel - Erleben Sie eine Knoblauchrolle im Praxisgebrauch

 

Überzeugen Sie sich basierend auf unserem Tutorial selbst von den Vorteilen von einer Knoblauchrolle. In diesem YouTube Instruktionsvideo wird praktischerweise vorgestellt, wie man eine Knoblauchrolle zum Knoblauch Schälen nutzen kann. Hierdurch erhalten Sie einen besseren Überblick darüber, was genau mit einem Knoblauchschäler möglich ist. Auf Grundlage von diesem Testvideo können wir voller Überzeugung sagen, dass sich der Knoblauchschäler auffällig gut zum Knoblauch Schälen eignet. Mit nur ein paar einfachen Handgriffen wird die Zehe von der Schale befreit, ohne dass Ihre Hände den typischen Knoblauchgeruch annehmen. Dazu war es aber logischerweise wichtig, die Arbeitsweise und die letztendlichen Resultate von dem Knoblauchschäler mit eigenen Augen gesehen zu haben.

 

Wenn Sie sich jetzt einmal überlegen, dass Sie selbst in der Lage der Testpersonen in dem Erklärungsvideo gezeigt wären - wäre das für Sie eine positive Situation? Falls dies für Sie zutrifft, sollten Sie mit Sicherheit über den Kauf von einem Knoblauchschäler nachdenken. Wie man es auch dreht und wendet, unserer Erfahrung nach bringt eine Knoblauchrolle einfach zu viele Vorzüge mit sich, um einen solchen Artikel nicht zu erwerben. Schnelligkeit und einfache Handhabung sind in der Küche einfach von großem Wert. Aber gar nicht unbedingt nur deshalb, sondern auch weil der Gebrauch von einem Knoblauchschäler einfach moderner ist. Von uns bekommen Sie aus diesem Grund eine ganz klare Kaufempfehlung.

 

Knoblauchschäler gibt es aufgrund der außerordentlich großen Nachfrage natürlich in vielen verschiedenen Ausführungen zu erwerben - die schwere Wahl für einen Artikel liegt daher also bei Ihnen. Wir empfehlen Ihnen aus diesem Grund auch einen Blick auf unseren Knoblauchschäler Vergleich der Top-Bestseller sowie die dazugehörigen Testberichte der einzelnen Produkte zu werfen. Hierdurch können Sie sich sicherlich eine informiertere Meinung zu den Artikeln bilden. Wir hoffen, dass Ihnen das Video bei Ihrer Produktauswahl weiterhilft und dass Sie weitere Kenntnisse über Knoblauchschäler bekommen konnten.

 

 

 

 

 

 

Rechtliches

Impressum

Datenschutzerklärung

Diese Seite nutzt Affiliatelinks

Die angegebenen Preise werden

mehrmals täglich aktualisiert - teilweise kann es jedoch zu Abweichungen kommen. Bitte prüfen Sie immer sorgfältig den aktuellen Preis. Als Amazon Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen

Hinweis:

Amazon Logo

Als Amazon Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen

Bestseller Nr. 1

Bestseller Nr. 2

Bestseller Nr. 3

Bestseller Nr. 4

Bestseller Nr. 5

Der Knoblauchschäler - alles zum extrem praktischen Alltagshelfer

Zur Abwehr von Vampiren, als Aphrodisiakum oder einfach als schmackhafte Gewürzpflanze, der Knoblauch ist für viele Menschen ein wichtiges Lebensmittel. Daher gehört er auch für viele Köche zu den wichtigsten Gewürzen in einer großen Anzahl an Gerichten. Den Knoblauch zu schälen und zerkleinern ist allerdings keine so schöne Angelegenheit. Es dauert oft lange und die Hände riechen danach lange unangenehm. Doch dagegen gibt es ein paar Haushaltstipps und neuerdings auch endlich einen Küchenhelfer. Den Knoblauchschäler aus Silikon stellen wir Ihnen hier vor und geben ein paar Tipps zum geruchsarmen Arbeiten mit dem beliebten Lauchgewächs. Interessieren Sie sich hingegen für andere Küchenhelfer, beispielsweise Obst- und Gemüseschneider, schauen Sie einfach mal auf unserer Startseite vorbei! Viel Spaß mit dem Ratgeber wünscht

 

Ihre Küchenfee, Josi

 

Knoblauch als Gewürz

Der essbare Teil der Knoblauchpflanze sind ihre Zwiebeln, um die sich die sogenannten Tochterzwiebeln bilden. Diese Tochterzwiebeln werden umgangssprachlich auch Knoblauchzehen genannt. Um den Knoblauch als Gewürz zu verwenden, müssen die Zehen aus der Knolle oder Zwiebel herausgelöst werden, geschält und teilweise noch zerkleinert. Bei dieser Arbeit versuchen viele Köche so wenig wie möglich Kontakt mit der Haut zu bekommen und benutzen daher Küchenhelfer wie die Knoblaucholle und die Knoblauchpresse. Die Verwendung von Knoblauchzehen als Gewürz ist weltweit verbreitet. Von Asien, über den Nahen Osten bis hin zum Mittelmeerraum, kaum eine regionale Küche kommt ohne den scharfen Geschmack von Knoblauch aus. Dafür wird der Knoblauch entweder frisch verwendet oder in Öl oder Salzlake eingelegt. Wenn Sie nun mediterrane Gerichte wie Spaghetti Aglio (italienisch für Knoblauch) e Olio oder Gambas al Ajillo (diesmal spanisch für Knoblauch) nachkochen möchten, dann gehört immer eine große Portion des Gewürzes dazu. Auch viele andere Speisen leben von dem starken Knoblauchgeschmack wie beispielsweise Tsatsiki, Aioli oder Knoblauchbrot. Für den intensiven scharfen Geschmack sollte die Knoblauchzehe zerdrückt werden und zum Beispiel in der Soße mitgekocht werden. Für Dips oder auf dem Brot wird der geschälte Knoblauch einfach klein geschnitten.

Wenn Sie noch nicht von dem Geschmack des Knoblauchs überzeugt sind, dann vielleicht von der gesundheitlichen Wirkung der kleinen Knolle. Studien haben gezeigt, dass die Blutfettwerte durch die Inhaltsstoffe des Knoblauchs gesenkt werden und somit gegen Krankheiten wie Arteriosklerose oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorgebeugt werden kann. Auch die Cholesterinwerte sinken signifikant nach dem Genuss von Knoblauch.

 

Woher kommt eigentlich der Knoblauchgeruch?

Vielen Menschen fällt schon von weitem auf, dass man vor Kurzem Knoblauch gegessen hat. Denn der Körper dünstet nach Knoblauch-haltigem Essen einen starken Geruch aus. Und auch wenn Sie selbst nichts vom Tsatsiki oder der Dönersoße riechen, Ihre Mitmenschen tuen es. Die Gerüche kommen dabei aber nicht, wie oft vermutet, aus dem Magen, sondern werden hauptsächlich über die Lungenbläschen ausgeatmet. Der Stoff, der ausgeatmet wird, ist das Allicin. Allicin ist ein Abbauprodukt des schwefelhaltigen Alliins und verursacht den charakteristischen Knoblauchatem. Der Geruch kann nicht vollständig neutralisiert werden, jedoch gibt es ein paar Tipps dagegen. Das beste Mittel ist Milch, denn sie neutralisiert fünfzig Prozent. Weitere Hausmittel sind Chlorophyll, oder besser gesagt Pflanzen mit einem hohen Anteil, so wie Petersilie. Besonders in Asien wird auch Ingwer gegen den Knoblauchgeruch empfohlen. Wenn Sie nun selber kochen haben Sie auch die Möglichkeit den Knoblauch zwar mitzukochen, aber dann wieder aus dem Essen zu entfernen, so dass Sie ihn nicht mitessen. Braten Sie ihn beispielsweise in Öl an oder lassen die ganze Zehe in der Soße einkochen.

 

Knoblauchschäler im Einsatz
Knoblauchschäler im Einsatz

Knoblauchschäler im Einsatz

Zur Abwehr von Vampiren, als Aphrodisiakum oder einfach als schmackhafte Gewürzpflanze, der Knoblauch ist für viele Menschen ein wichtiges Lebensmittel. Daher gehört er auch für viele Köche zu den wichtigsten Gewürzen in einer großen Anzahl an Gerichten. Den Knoblauch zu schälen und zerkleinern ist allerdings keine so schöne Angelegenheit. Es dauert oft lange und die Hände riechen danach lange unangenehm. Doch dagegen gibt es ein paar Haushaltstipps und neuerdings auch endlich einen Küchenhelfer. Den Knoblauchschäler aus Silikon stellen wir Ihnen hier vor und geben ein paar Tipps zum geruchsarmen Arbeiten mit dem beliebten Lauchgewächs. Interessieren Sie sich hingegen für andere Küchenhelfer, beispielsweise Obst- und Gemüseschneider

Knoblauchschäler im Einsatz
Knoblauchschäler im Einsatz